Ausbildung zum Liebescoach

Werden Sie zum Experten der Liebe

Mit der Ausbildung zum Liebescoach werden Sie zum Experten der Liebe. Sie lernen Brückenbauer für  Menschen in Grabenkämpfen im Rahmen ihrer Selbstfürsorge zu sein. Ich stelle Ihnen gern das Wissen meiner fast 30jährigen Praxis und mein breit gefächertes Leistungsspektrum zur Verfügung.
Mit dem Abschluss jedes Moduls erhalten Sie eine Zertifizierung über ihre Ausbildung als Liebescoach. Mit Modul 1 sind Sie vollkommen befähigt mit Klienten zu arbeiten und das gilt als Voraussetzung von Modul 2.

Ich lehre Methoden und praktische Werkzeuge zur Selbstklärung und zur Arbeit für einen verantwortungsvollen Umgang mit Klienten. Deshalb ist es von Vorteil, wenn Sie sich als Liebescoach mit Ihren eigenen „Ecken und Kanten“ aussöhnen. Ansonsten fliegen Ihnen schnell die Probleme Ihrer Klienten um die Ohren und Sie finden durch das „Antriggern eigener blinder Flecke“ keine Lösungen mehr.

Was Sie in der Ausbildung zum Liebescoach lernen

Modul 1

1. Einzelcoaching
Darin gehe ich ganz individuell auf ihre Fragen und Bedürfnisse für Sie und Ihren Beruf ein. Sie lernen dabei für sich und für die Arbeit mit Klienten:

  • Mein Buch „Erste Hilfe für die Liebe, Handbuch für Beziehungen“ als Fachunterlage
  • viel Informationen und Material rund um den Liebescoach
  • ganzheitliche Aspekte der Arbeit
  • Strukturen und Werkzeuge des Coachings allgemein
  • Instrumentarien für die Selbstklärung
  • Erklärung und Ausfüllen eines Genogramms
  • Aufhebung von Altlasten und Fehlschöpfungen
  • Numerologisches Wissen
  • MSB-Methode zur Verbindung von Körper, Geist und Seele, um die Verbindung des Menschen mit sich und seinem (zukünftigen) Partner her zu stellen.

2. Teilnahme an Seminaren als wichtige Praxiswerkzeuge für die Arbeit mit sich selbst und Klienten:

3. (Telefon-) Coaching und Supervision je nach Bedarf und Berufsbild. Dabei werden auch alle Punkte von 1. und 2. besprochen.

Modul 2

Die Absolvierung des zweiten Teils des Liebescoach ist nicht zwingend, sondern als mögliche praktische Erweiterung für Menschen gedacht, die bisher noch nicht in beratenden Berufen tätig waren. So geht es hier vor allem um praktische Anwendung und Umsetzung des Gelernten.

Das erfordert u.a. Arbeitsproben und Assistenz bei einigen Veranstaltungen, damit Sie sattelfest werden und die Handwerkszeuge anzuwenden lernen. Zur Assistenz gehören Besprechung des Seminars vorher und nachher, d.h. praktischer Einblick, Coaching und Supervision in Einzelsitzungen, Seminaraufbau und -leitung. Sie erwerben weitere Kenntnisse über das Konfliktregelungsverfahren der Mediation.

Da aus meiner Sicht ist ein verantwortungsbewusster Umgang mit Beziehungen als Berater und Beraterin not-wendig ist, gestalte ich diese Ausbildung in der Regel individuell. Bitte kontaktieren Sie mich persönlich, damit Sie Ihren einzigartigen Weg zum Liebescoach finden und wir für Sie entwickeln, welche Werkzeuge Sie bereits kennen und welche für Sie infrage kommen. Auschlaggebend für die Schwerpunkte bei der persönlichen Sitzung ist unter anderem, aus welchem Lebens- und Arbeitsfeld Sie kommen.
Was für Ihre Ausbildung erforderlich ist, welche Kernkompetenz Sie haben und damit die Kosten der Ausbildung, richtet sich nach Ihren Bedürfnissen und Ihren beruflichen und persönlichen Gegebenheiten.
Ich freue mich auf Ihren Anruf! Tel. 06021 / 47155. Mail: info@go2msb.de

 

„Wenn man die eigene Kraft und Freiheit spürt, ist die Beziehung ein Tanz nicht ein Kampf. Dann kann es sein, dass man allein tanzen kann, aber mit dem anderen zusammen ist es schöner.“
Jeru Kabbal